Podcast «Rheuma persönlich»

Der Podcast «Rheuma persönlich» der Rheumaliga Schweiz lässt Menschen zu Wort kommen, die ihre persönlichen Erfahrungen mit rheumatischen Erkrankungen gemacht haben und diese mit anderen teilen möchten. Das können Betroffene und ihre Angehörigen sein, ebenso wie Ärztinnen und Ärzte oder therapeutische Fachpersonen.

Podcast Rls Blog

Gastgeber und sympathische Stimme des Podcasts ist Hannes Diggelmann, Produzent bei der Podcastschmiede in Winterthur. Seien Sie mit dabei, wenn wir über Schmerzen, Therapien und Impfungen, über Ernährung, Beziehungsfragen und die Liebe reden. Der Podcast «Rheuma persönlich» läuft auf allen gängigen Plattformen: Spotify, Apple Podcasts und überall, wo es Podcasts gibt.

Episode 1: Coronapandemie und Rheuma

Menschen mit Rheuma stellen sich in der Pandemie einige Fragen: Zähle ich zu einer COVID-19-Risikogruppe? Soll ich mich impfen lassen? Und wie viel Rücksicht darf ich von anderen verlangen? Eine Betroffene und ein Rheumatologe teilen ihre Meinungen.

Episode 1: Corona-Pandemie und Rheuma

Episode 2: Beziehung und Liebesleben

Sind eine erfüllte Beziehung und ein gutes Sexleben auch mit Rheuma möglich? Sicher, sagen Bloggerin Silvia Jauch und Sexologe Martin Bachmann. Aber stellen sich einge besondere Herausforderungen.

Episode 2: Beziehung und Liebesleben

Episode 3: Von Fettsäuren, Superfoods & Co.

Wie kann eine entzündungshemmende Ernährung den Verlauf einer rheumatischen Erkrankung verbessern? Und was taugen «Superfoods» wie Chili, Curcuma und Ingwer? Wir hören der Ernährungsberaterin Kirsten Scheuer.

Episode 3: Fettsäuren, Superfoods & Co.

Episode 4: Vorurteile und Klischees: Wie gehe ich damit um?

Über Rheuma ist viel Un- und Halbwissen im Umlauf. Betroffene kämpfen nicht nur mit den Symptomen, sondern auch mit Stigmatisierung, Vorurteilen und Diskriminierung. Zu Wort kommen Anna Troelsen und Anita Oswald.

Episode 4: Vorurteile und Klischees: Wie gehe ich damit um?

Episode 5: Teamwork zwischen Betroffenen und Fachpersonen

Punkto ärztlicher Betreuung machen Rheumabetroffene gute wie schlechte Erfahrungen. Was können beide Seiten tun, um die Betreuungs- und Behandlungsqualität zu verbessern? Moderator Hannes Diggelmann befragt Matthias Galbier und Prof. Dr. med. Daniel Aeberli.

Episode 5: Teamwork zwischen Betroffenen und Fachpersonen – Worauf kommt es an?